Bergschützen Maibrunn e.V.
Schützengau Viechtach

 

Jahresversammlung mit Neuwahlen 2019

 

Karl Probst neuer Schützenmeister

Jahresversammlung mit Neuwahlen bei den Bergschützen Maibrunn

Am Sonntag, 19. Mai 2019 hielten die Bergschützen Maibrunn im Familotel Simmerl ihre diesjährige Jahresversammlung ab. Vorausgegangen war eine Maiandacht mit Gedenken an die verstorbenen Schützen in der Maibrunner Marienkapelle. Schützenmeister Hans Feldmer konnte am Beginn der Versammlung 1. Gauschützenmeisterin Elfriede Weber, Altbürgermeister Hans Fuchs und Fahnenmutter Anna Heilmann besonders herzlich begrüßen. Er eröffnete mit seinem Jahresrückblick die Tagesordnung. Darin waren die Teilnahme an Veranstaltungen im Gemeindebereich, wie dem Pfingstfest, dem Englmarisuchen oder Fronleichnam enthalten. Die traditionelle Christbaumversteigung und das Maibaumaufstellen als Vereinsveranstaltungen waren auch dabei. Darüber hinaus wurden die Arbeitstagungen des Schützengaues besucht und man habe sich beim Gaurundenwettkampf, der Gaumeisterschaft und am Gauschießen beteiligt, informierte der Schützenmeister.

Sportleiter Franz-Xaver Six konnte im Sportbericht wieder Platz 1 und damit die Meisterschaft der Luftpistolenmannschaft in der Gauoberliga Viechtach, den Gaumeistertitel in der Altersklasse bei der Luftpistole von Hans Feldmer und ihm selbst mit dem Luftgewehr vermelden. Beim letztjährigen Gaukönigschießen wurde Karl Probst Gaukönig, hob er besonders hervor.
Beim diesjährigen Gauschießen, so der Sportleiter, wurden Stephan Haimerl in LP-Schützenklasse und er selbst in der Seniorenklasse jeweils Erste.

Es folgte dann ein Rückblick auf die im Mai beendete Vereins-Schießsaison. Das Eröffnungsschießen gewann Alexander Pielmeier, erinnerte der Sportleiter. Bei der Vereinsmeisterschaft, berichtete er, wurde Max Paintinger mit 934 Ringen in der Altersklasse, Maria Reiner mit 900 Ringen bei den Damen, Johannes Pielmeier mit 817 Ringen in Schützenklasse und Hans Feldmer mit 827 Ringen mit der Luftpistole jeweils Vereinsmeister. Die Beteiligung an den fünfzehn Schießabenden hat sich zum Vorjahr nochmals verbessert. Als fleissigster Schützen wurden die Schwestern Reserl Pielmeier, Maria Reiner und Elisabeth Six, die alle Schießabende absolvierten, ausgezeichnet. 

In der Funktion als Schatzmeister berichtete Franz Xaver Six dann über die Kassenumsätze und Christian Reiner bestätigte als Kassenprüfer die einwandfreie Führung. Er beantragte die Entlastung der Vorstandschaft, die ohne Gegenstimme erfolgte.

Nach den Berichten und Entlastung sprach 1. Gauschützenmeisterin Elfriede Weber ein Grußwort. Sie zeigte sich erfreut, dass die Bergschützen bei Veranstaltungen in der Gemeinde und Schützengau stets gut vertreten seien, Gemütlichkeit und Tradition pflegten, aber auch sportlich über den Gemeindebereich hinaus erfolgreich seien.

Weber übernahm anschließend auch die Leitung der fälligen Neuwahlen. Dabei wurde Karl Probst zum neuen Schützenmeister gewählt, da sich Hans Feldmer nicht mehr zur Wahl stellte. Zum 2. Schützenmeister wurde Johannes Pielmeier, zum Schriftführer Florian Ziesler und zum Jugendbeauftragten Moritz Probst neu gewählt. Schatzmeister und Sportleiter blieb Franz-Xaver Six. Den Vereinsausschuss komplettieren Hans Feldmer als 3. Schützenmeister, Melanie Pielmeier als Frauenbeauftragte, Hans Haimerl als 2. Schatzmeister, Alfred Reiner als 2. Schriftführer und Vereinswirt Alexander Pielmeier. Die Kasse prüfen künftig Christian Reiner und Valentin Probst. 

Die Gauschützenmeisterin gratulierte den Gewählten und dankte Hans Feldmer für seine 27-jährige Tätigkeit als 1. Schützenmeister. Feldmer wurde auf Antrag dann einstimmig zum Ehren-Schützenmeister ernannt. 

Als krönender Abschluss der Versammlung fand die Königsproklamation statt. Schützenkönig wurde Alexander Pielmeier mit einem 17 Teiler, Wurstkönig Reserl Pielmeier mit einem 20,8 und Brezenkönig Moritz Probst mit einem 24,1 Teiler.

Bild von links: Neuer Schützenmeister Karl Probst, Gauschützenmeisterin Elfriede Weber, Brezenkönig Moritz Probst, Schützenkönig Alexander Pielmeier, Wurstkönigin Reserl Pielmeier